Schlagwort-Archiv: Asyl

Angebote des Goethe-Instituts für Flüchtlinge und Ehrenamtliche

Das bekannte Goethe-Institut stellt Konzepte für Deutschkurse (für Kinder, Jugendliche und erwachsene Flüchtlinge), Lehrmaterialien und auch zum Teil kostenlose Downloads zur Verfügung: https://www.goethe.de/de/spr/unt/kum.html

Gruß

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Deutsch lernen mithilfe der „Deutschen Welle“

Die „Deutsche Welle“ bietet eine Fülle an Informationen für Ehrenamtliche, Flüchtlinge und für Interessierte: Wenn Flüchtlinge Deutsch lernen wollen, können sie hier u. a. ihr Hörverstehen trainieren z. B. anhand von langsam vorgetragener Nachrichten (herunterzuladen im mp3-Format) und mittels eines „Deutschtrainers“. Auch werden z. B. „Deutschlehrer der Woche“ vorgestellt und die typisch deutschen Eigenarten plastisch beschrieben:

http://www.dw.com/de/deutsch-lernen/s-2055

Gruß

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Kostenpflichtiges Angebot für den Deutschkurs für Flüchtlinge

Hier gibt es kostenpflichtiges Material für den Deutschkurs (nach dem Thannhauser Modell) für Flüchtlinge, das laut verschiedener Meldungen offenbar sehr beliebt zu sein scheint:

http://www.deutschkurs-asylbewerber.de/

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Online-Wörterbücher von Langenscheidt

Für die Bildungsarbeit mit Flüchtlingen ist diese Webseite u. a. zu empfehlen:

http://de.langenscheidt.com/

Gruß

Silvio Ströver

Rassismus in der Bevölkerung: 20 Jahre nach Lichtenhagen

Heute vor 20 Jahren griffen randalierende Rechtsextreme frühere vietnamesische „Vertragsarbeiterinnen“ und „-arbeiter“ an. Während die Rechten mit Molotowcocktails das Wohnheim mit dem schönen Namen „Sonnenblumenhaus“ in Brand steckten, applaudierten ca. 3000 Rostocker Bürgerinnen und Bürger, die zudem die Polizei und die Feuerwehr bei der Arbeit behinderten. Das Haus brannte, der Mob tobte, die Polizei zog sich phasenweise völlig zurück und ließ ca. 100 Vietnamesinnen und Vietnamesen schutzlos zurück. Nur durch Zufall kam niemand zu Tode, ebenso zufällig filmte dies ein ZDF-Kamerateam, die Bilder dieses Progroms wirken noch heute nach (vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Ausschreitungen_von_Rostock-Lichtenhagen).

Seitdem entstanden viele Vereine, die sich engagiert gegen den alltäglichen Rassismus zur Wehr setzen. Auch in der Pädagogik gab und gibt es viele Projekte und Materialien, die Kinder und Jugendliche versuchen aufzuklären und stark zu machen gegen den Rechtsextremismus, gegen rechte Gewalt. Daher verweise ich heute gerne auf entsprechende Webseiten gegen Rechts:

Informative Webseite mit Linktipps und Downloads für Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen und Lehrerinnen und Lehrer:

http://www.nibis.de/nli1/rechtsx/internetgegenrechts/links/n_paedagogik.htm

Opfer rechter Gewalt seit 1990: Materialien

http://www.opfer-rechter-gewalt.de/padagogische-begleitung/

„Was Schule und Erziehung gegen Rechts leisten kann“:

http://egora.uni-muenster.de/pbnetz/toleranz/bindata/baustein8.pdf

„Lernen aus der Geschichte“:

http://lernen-aus-der-geschichte.de/Lernen-und-Lehren/Filter/Rechtsextremismus/460

Eine soziologische Seminarbeit (Erstsemester) zum Thema: „Jugendkultur und soziale Bewegung von rechts“

http://www.lobbi-mv.de/downloads/ha.pdf

Lehrer-Online-Unterrichtsmaterialien gegen Rechts:

http://www.lehrer-online.de/suche.php?sid=75434391654099623334583618362140

Wikipedia-Liste von Initiativen gegen Rechtsextremismus:

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Initiativen_gegen_Rechtsextremismus_in_Deutschland

Deutscher Bildungsserver – Suchergebnis bei Eingabe des Stichworts „Rechtsextremismus“: http://www.bildungsserver.de/metasuche/metasuche_gesamt.html?lucene_test=1&mtz=20&feldinhalt1=Rechtsextremismus&gruppen[]=Deutscher+Bildungsserver&fisOnline=y&sucheMitBoost=y&fieldLenNorm=n&bool1=AND&DBS=1&art=einfach

Verein gegen Rechts: „Aktion Courage e.V. wurde 1992 von Bürgerinitiativen, Menschenrechtsgruppen, Vereinen und Einzelpersonen aus allen gesellschaftlichen Bereichen und politischen Lagern als eine Antwort auf den gewalttätigen Rassismus in Mölln, Solingen, Hoyerswerda und Rostock gegründet.“  Quelle / Zitiert aus:

http://www.aktioncourage.org/

Jugendinfo gegen Rechts – Die Seite für Demokratie, Gerechtigkeit und Freiheit:

http://jugendinfo-gegen-rechts.de/

Zeitzeugen-Webseite mit Materialien und Arbeitsblättern gegen Rechts:

http://www.zeitzeugen-dialog.de/

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Jugendliche Flüchtlinge in Afrika als Thema im Unterricht

Flüchtlinge gibt es leider in vielen Ländern unserer Erde. Hibt es hier ein Themenheft für den Politik-, Sozialwissenschafts- oder Wirtschaftsunterricht zu diesem ernsten Sachverhalt:

Jugendliche Flüchtlinge in Afrika – die Zukunft aufbauen.

http://www.unhcr.de/fileadmin/unhcr_data/pdfs/lehrhefte/Lehrerheft_Fluechtlinge_Afrika_-_Einfuehrung.pdf

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge