Schlagwort-Archiv: Österreich

Dissertation von Matthias Koch: „KINDER UND MODERNES SPIELZEUG. Die Medialisierung kindlicher Erfahrungen.“

Auf die folgende Dissertation möchte ich aufmerksam machen, da sie mit der Medialisierung kindlicher Erfahrung ein interessantes Thema beschreibt. Auch wird hier u. a. der Einfluss des dänischen Spielzeug-Herstellers LEGO  erläutert, der zuletzt von einer türkischen Kulturgemeinde in Österreich heftig kritisiert wurde:

Bergische Universität Wuppertal
Fachbereich Bildungswissenschaften
Promotionskolleg „Kinder und Kindheit im Spannungsfeldgesellschaftlicher Modernisierungen. Normative Muster und
Lebenslagen, sozialpädagogische und sozialpolitische Interventionen“

KINDER UND MODERNES SPIELZEUG
Die Medialisierung kindlicher Erfahrungen
Dissertation
von
MATTHIAS KOCH

Quelle & zugleich Download-Link zur Dissertation (in Form einer Pdf): http://elpub.bib.uni-wuppertal.de/servlets/DerivateServlet/Derivate-1130/dg0801.pdf

Lego = Pädagogischer Sprengstoff für Kinder?

Die türkische Kulturgemeinde in Österreich meint,  in einem Lego-Star-Wars-Bausatz (http://starwars.lego.com/de-de/default.aspx)  eine pädagogische Gefahr zu erkennen:

„Bei genauerer Betrachtung sind das fertig zusammengebaute LEGO-Haus und der dazugehörige Turm tatsächlich aber ein 1:1-Abklatsch der Hagia Sophia in Istanbul oder der Moschee Jami al-Kabir in Beirut und eines Minaretts. Die Figur im Turm (Gamorreanische Wache) wäre dann mit einem Vorbeter zu assoziieren (als Krimineller mit Axt und Sturmgewehr!). Im Turm befinden sich mehrere Sturmgewehre.“

Daher überlegt die Türkische Kulturgemeinde, juristisch dagegen vorzugehen:

„Die Türkische Kulturgemeinde Österreich behält sich juristische Schritte vor und überlegt, in Deutschland nach dStGB § 300 Volksverhetzung, in Österreich nach StGB § 283 Verhetzung und in der Türkei Klage bei der jeweiligen Staatsanwaltschaft in Form einer Sachverhaltsdarstellung gegen LEGO einzureichen.“

Quelle: http://www.turkischegemeinde.at/index.php?id=312

Auch verschiedene Medien berichten darüber:

3 Sat:

http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/news/167371/index.html

DerWesten:

http://www.derwesten.de/panorama/tuerken-halten-star-wars-bausatz-von-lego-fuer-volksverhetzend-id7520521.html 

Focus:

http://www.focus.de/panorama/welt/bausatz-jabbas-palace-tuerkische-gemeinde-wirft-lego-volksverhetzung-vor_aid_904009.html

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Österreichische Datenbank für Pflegepädagoginnen und Pflegepädagogen

Auch Profis müssen sich regelmäßig fortbilden. Eine gute Fort-/Bildungsmöglichkeit bietet das  österreichische Pflegenetz für Pflegende bzw. Pflegekräfte und PflegepädagogInnen an:

http://www.pflegenetz.at/ (Dort die Rubrik „Wissen“ anklicken.)

Wikipedia-Link-Tipp: Pflegepädagogik: http://de.wikipedia.org/wiki/Pflegep%C3%A4dagogik

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Auf der Reise kennt man die Preise…

…wenn man online ist, sogar schon vor Antritt des Urlaubs, und zwar mithilfe dieser Webseite:

http://www.eardex.com/index.php?language_code=DE

Dort können Sie – passend zur aktuellen Urlaubszeit – relativ einfach recherchieren, wie teuer oder auch billig gerade die Dinge im Ausland (aber auch selbstverständlich im Inland) sind, die Sie dort einkaufen müssen oder wollen, egal ob es sich hierbei um den Preis einer Tasse Milchkaffee oder um den aktuellen Benzinpreis handelt.

Das Ganze lebt natürlich davon, dass Menschen mitmachen, indem sie ihr Wissen weitergeben. So können Sie die im Urlaub angefundenen Preise an die Webseite weitergeben, um andere Urlauber darüber zu informieren.

Eine faire Idee für den Konsument.  Auch so sieht ein Teil der modernen Aufklärung heute aus.

Silvio Ströver, Dipl.-Pädagoge

Die geistige Entwicklung des Menschen

Wie sich das menschliche Denkvermögen (Kognition) aus entwicklungspsychologischer Sicht (idealtypisch) entwickelt, hat Werner Stangl hier schön zusammengefasst:

http://www.stangl.eu/psychologie/entwicklung/Kognitive-Entwicklung.shtml

Nachgeschlagen: Kognition =

Stangls Lexikon für Psychologie und Pädagogik: http://lexikon.stangl.eu/240/kognition/

Wikipedia-Artikel: http://de.wikipedia.org/wiki/Kognition

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Die Webseite Europas

Suchen Sie sich die gewünschte Sprache aus, schon haben Sie die Möglichkeit, sich auf der offiziellen Webseite der Europäischen Union umzuschauen:

http://europa.eu/

Dort erhalten z. B. Schülerinnen und Schüler  interessante Fakten rund um Europa: http://europa.eu/about-eu/index_de.htm – Informationen, die Schüler gut u. a. für das Referat oder für Hausaufgaben nutzen können.

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Links zur deutschen und europäischen Politik

Bürgerinnen und Bürger können sich hier politisch informieren bzw. sich politisch bilden:

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Wikipedia: International Standard Classification of Education

Ein von der UNSECO entwickelter Standard „International Standard Classification of Education“ (ISCED) wurde zur Klassifizierung und Charakterisierung von Schultypen und Schulsystemen entwickelt (vgl: http://de.wikipedia.org/wiki/ISCED).

So versteht man, weshalb in manchen Schul- und Bildungsphasen vom Primar-, Sekundar– oder vom Tertiärbereich gesprochen wird:

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/ISCED

Hier können Sie sich eine Bilddatei kostenlos aus der Wikipedia herunterladen, die das deutsche Bildungssystem im Überblick darstellt:

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Deutsches_Bildungssystem-quer.

svg&filetimestamp=20100717114028

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Pro & Contra trainieren

…das geht z. B. anhand der (kostenlosen) Aufgabenblätter von Klaus Zeugner, der aus pädagogischer Sichtweise Material erstellt bzw. zusammengetragen hat, um z. B. Schüler zu fördern. U. a. hat er diese Pdf-Dokumente zur Verfügung gestellt, die man im Unterricht oder in der Gruppenarbeit zum Training der Argumentation gut einsetzen kann:

http://www.zeugner.at/?page=vake

Weitere, pädagogische Dokumente gibt es auch in den folgenden Rubriken:

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Die österreichische Nationalhymne lernen & Lernsoftware testen

Kulturpädagogisch wertvoll: Ihre österreichische Nationalhymne zuhause nachsingen und auswendig lernen, das können die Schülerinnen und Schüler, indem sie auf diesen Link klicken: http://www.bimez.at/uploads/ooe_hymne/ooe_hymne_gesang.swf bzw. http://www.bimez.at/index.php?id=5753

Des Weiteren hat das BildungsMedienZentrum (BIMZ) des Landes Oberösterreich eine Möglichkeit für Schulen und Bildungseinrichtungen geschaffen, Lernsoftware und Spiele selbst zu testen und zusätzlich erhält man eine Kurzbeschreibung der von den Mitarbeiterinnen und MItarbeitern getesteten Spiele: http://www.bimez.at/index.php?id=4640

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Materialien für die Wissensvermittlung

Lehrer (und andere in der Wissensvermittlung Tätige) stellen sich gegenseitig ihre Materialien (bislang) kostenlos auf einer österreichischen Plattform zum Download zur Verfügung:

http://vs-material.wegerer.at

Ein reichhaltiges Angebot, z. B. auch zur Sachkunde:

http://vs-material.wegerer.at/sachkunde/su.htm

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

10 Schritte gegen Cyber-Mobbing

Schon immer haben Menschen versucht, den Ruf mancher Mitmenschen zu schädigen. Im Zeitalter des Internets haben sich neue Formen des sogenannten Mobbings entwickelt. Das Cyber-Mobbing wird von Saferinternet.at wie folgt definiert:

„Cyber-Mobbing ist das absichtliche Beleidigen, Bedrohen, Bloßstellen oder Belästigen von Personen im Internet oder mit dem Handy – meist über einen längeren Zeitraum.“

Quelle: http://www.saferinternet.at/themen/cyber-mobbing/

Wie sich Jugendliche erfolgreich gegen Cyber-Mobbing wehren können, wird u. a. auf der zitierten (österreichischen) Webseite beschrieben: http://www.saferinternet.at/themen/cyber-mobbing/#c687

Hier die wichtigsten Fragen, die Saferinternet.at beantwortet:

…………………….
Weiterer Link-Tipp zum Thema:
Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Geschichtlich zwangsläufig demokratisch?

„Die Geschichte wandelt ihren Weg nicht wieder zurück. Alle Staaten, auch die noch keine Demokratien sind, werden von Jahrhundert zu Jahrhundert mehr demokratisch werden.“

Ernst Moritz Arndt

deutscher Schriftsteller und Politiker (1769 – 1860)

Quelle:

http://www.gutzitiert.de/zitat_autor_ernst_moritz_arndt_thema_demokratie_zitat_23290.html

Bildungstipp:

Wissenswertes über Länder und Kontinente gibt es hier:

http://www.welt-blick.de

Grundfragen von Erziehung, Bildung und Schule

Achim Leschinsky, Sabine Gruehn und Thomas Koinzer beschäftigten sich in ihren Vorlesungen mit den Grundfragen von Erziehung, Bildung und Schule.

In der folgenden Pdf-Datei http://www2.informatik.hu-berlin.de/~prang/page7/page2/files/16.11.04.pdf haben sie in diesem Kontext einige Auszüge von Siegfried Bernfelds Buch abgebildet und eine kleine Zusammenfassung erstellt:

„1. Bernfeld lenkt Aufmerksamkeit auf das
Bildungssystem;
2. Bernfelds Gedanken zu einer „Instituetik“, als,
Didaktik ähnlich, Wissenschaft von den
Bildungssystembedingungen und der Institutio
Schule;
3. Bernfelds Gedanke, dass sich mit jeder neuen
Generation die Erziehungsfrage und
Erziehungsnotwendigkeit ergibt;
4. Bernfelds Thematisierung der Steuerung im
Bildungssystem.“

Quelle: http://www2.informatik.hu-berlin.de/~prang/page7/page2/files/16.11.04.pdf

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge