Schlagwort-Archiv: Online

Mediathek der Technischen Universität Dortmund

Auf der Seite der Technischen Universität Dortmund https://www.nrwision.de/programm/sendungen/themen/wissen.html können  Sie in der Mediathek des TV-Lernsenders für NRW verschiedene Beiträge der Wissens-Rubrik sehen.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche, interessante, weitere Beiträge (Lokales, Reiseberichte, „Städte von A-Z“, Talk, Interviews, Sport, Video-Charts…) im Programm:

https://www.nrwision.de/programm/sendungen.html

Gruß

Silvio Ströver, Dipl.-Päd.

LexiDict – Ein Online-Lexikon mit überwiegend quelloffenen Artikeln

LexiDict, ein größtenteils mit quelloffenen Artikeln versehenes Online-Lexikon, scheint ein gutes Arbeitsmittel z. B. für den Beruf oder für die Schule zu sein: http://www.lexidict.de/wiki/Hauptseite

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Ruhrnachrichten.de: So macht Schule Spaß!

Die Zeitung Ruhrnachrichten aus dem Ruhrgebiet gibt in ihrer Rubrik  „So macht Schule Spaß“  Tipps für einen gelingenden Schulalltag. Dort können Eltern erfahren, wie fit ihr Kind ist, wie Kinder mit elterlicher Ermutigung möglichst stressfrei lernen, was ein Schulkind während des Schultags in den Pausen essen sollte oder wie schwer der Schulranzen maximal sein darf. Auch erhalten Eltern Informationen darüber, dass private Schulen laut einer Studie nicht immer die bessere Wahl ist und wie stark man dem Nachwuchs bei der Erledigung der Hausaufgaben helfen sollte. Auf einer weiteren Seite werden einige Online-Portale für Schüler beschrieben, die Eltern kennen sollten: http://www.ruhrnachrichten.de/so+macht+schule+spa%DF./Online-lernen-So-machen-Hausaufgaben-Spass;art361,1719726

Diese Tipps, Checklisten und viele weitere Ratschläge rund um den gelingenden Schulalltag gibt es hier: http://www.ruhrnachrichten.de/so+macht+schule+spa%DF./

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Medienpädagogische Studien über Kindheit & Jugend: JIM-, KIM- & FIM-Studien

Studierende der Medienpädagogik, der Sozialen Arbeit bzw. der Erziehungswissenschaft sollten sich einen Überblick über die verschiedenen Kinder- und Jugend-Studien verschaffen, die den Umgang mit Medien thematisieren . Auf der folgenden Webseite des „Medienpädagogischen Forschungsverbunds Südwest“ können Sie sich die verschiedenen Studien (JIM-Studien, KIM-Studien und FIM-Studien) kostenlos herunterladen:

JIM-Studie [Jugend, Information, (Multi-) Media]:

http://www.mpfs.de/index.php?id=11

KIM – Studie (Kinder und Fernsehen):

http://www.mpfs.de/index.php?id=10

FIM-Studie (Familie, Interaktion & Medien):

http://www.mpfs.de/index.php?id=26

Zudem verweise ich in diesem Kontext gerne auf die (kostenlose) Broschüre, die gerade auch für Eltern nützliche Hinweise enthält, wie sie ihren Nachwuchs medienpädagogisch sinnvoll erziehen können:

„Medienkompetenz und Medienpädagogik in einer sich wandelnden Welt: Internet – 10 Antworten. „: http://www.mpfs.de/fileadmin/Infoset/mpfs_flyer_internet_101215_einzelseiten_screen.pdf

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

 

Online-Lehrangebot der Universität-Tübingen

Hier können sich angehende Pädagogen bzw. Pädagoginnen kostenlose Online-Vorlesungen – z. B. Einführungen in die Erziehungswissenschaft – anschauen:

http://timms.uni-tuebingen.de/List/List01.aspx?rpattern=UT_200[34]_____00[12]_erziehwiss_000_

Weitere  sozialwissenschaftliche Seminare finden Sie auch hier:

http://timms.uni-tuebingen.de/Themen/Themen.aspx#Sozialwissenschaften

Selbstverständlich können sich auch Studierende der folgenden Disziplinen Vorlesungen herunterladen bzw. anschauen:

Jura

Biologie

Chemie

Geowissenschaften

Informatik

Mathematik

Pharmazie und Biochemie

Physik

Medizin

Asien-Orient-Wissenschaften

Geschichtswissenschaften

Neuphilologie

Wirtschaftswissenschaft

Kultur

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Justbesmokefree.de – Mach‘ den Rauchertest!

Rauchende Menschen haben es nicht leicht. Überall gibt es besserwissende Nichtraucherinnen und Nichtraucher. Schlauer ist es, sich selbst bewusst zu machen, wie es um einen steht. Wer mutig ist, kann sein eigenes Rauchverhalten selbst online testen:

Weitere Testmöglichkeiten gibt es auf der DAK-Gesundheit-Webseite:

https://www.justbesmokefree.de/mach-den-test/werde-experte

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Education Resources Information Center (ERIC)

Erziehungswissenschaftler und Pädagogen können mithilfe dieser amerikanischen Datenbank Education Resources Information Center (ERIC) pädagogisch relevante Artikel und Werke recherchieren.  Die  Webseite der Freien Universität Berlin beschreibt diese Datenbank unter  http://web.fu-berlin.de/ewifis/datenbanken.htm wie folgt:

Die Datenbank ist die Grundlage für die gedruckten Dienste CIJE und RIE Fachbibliographien. Sie enthält Literaturhinweise aus mehr als 700 vorwiegend amerikanischen pädagogischen Fachzeitschriften und Nachweise von Forschungsreports ab 1966 bis heute.

Hier geht es zur ERIC-Datenbank: http://www.eric.ed.gov

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Unterricht.de – Mathematik online (und zu 80 % kostenlos) lernen

Schülerinnen und Schüler (Jahrgang 10 – 12) haben ab sofort die gute Möglichkeit, Mathematik online (und selbständig)  zu üben:

http://www.unterricht.de/

Mathematikaufgaben für Abiturientinnen und Abiturienten gibt es  zudem hier:

http://www.abiturloesung.de/

Weitere Informationen auch unter http://bildungsklick.de/pm/83020/unterrichtde-mathe-statt-facebook/

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

 

Kinder- und Jugendschutz-Online-Handbuch

Wer Termini nachschlagen will, die sich auf den Kinder- und Jugendschutz beziehen, gerade aber kein sozialpädagogisches Nachschlagewerk zur Hand hat, kann einfach im folgenden Online-Handbuch recherchieren:

http://www.handbuch-jugendschutz.de/

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Anonyme Hilfe & Beratung für gestresste Jugendliche: Youth-life-line.de

Wer Stress und Kummer in der Schule oder in der Familie hat, kann hier schnell seinen Frust loswerden oder diesen zumindest etwas reduzieren. Einfach online, anonym, pädagogisch kompetent und dennoch gratis:

http://www.youth-life-line.de/

Laut der Webseite ist  Youth-Life-Line (…) die Online Jugendberatung des Arbeitskreis Leben e.V. (AKL)  Reutlingen / Tübingen (vgl. http://www.youth-life-line.de).

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Heise.de: Suchergebnisse für „Pädagogik“

Auch unter Heise.de findet man viele pädagogisch relevante Texte (Artikel, Interviews etc.), geben Sie dazu „Pädagogik“ ins Suchfenster ein oder klicken Sie direkt auf diesen Heise-Link:

http://www.heise.de/tp/suche/?q=P%C3%A4dagogik&search_submit=Suchen&rm=search&channel=tp

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Portal zur Medienbildung: Medienpädagogische Texte und Unterrichtsmodule downloaden

Viele nützliche Informationen (http://www.lmz-bw.de/startseite.html), Unterrichtsmodule (z. B. hier über den Handyeinsatz, über Volumenberechnungen, religionspädagogische Themen etc.:  http://unterrichtsmodule-bw.de/index.php?id=54)

…und wissenschaftliche medienpädagogische Aufsätze und Artikel (z. B. über Elternarbeit, Geschichte der Medienpädagogik, medienpädagogischer Schuleinsatz, über den Terminus Medienkompetenz, über Seniorinnen und Senioren im Umgang mit Computer und Internet, über Migrantinnen und Migranten, über geschlechtsspezifische Medienpädagogik etc.)

…finden Sie auf der Webseite des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg:

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Duden Online

Immer wieder eine sehr nützliche Schülerhilfe – nicht nur für den Deutschunterricht: Zum Glück gibt es den Duden auch online. Eine, wie ich finde, sehr wichtige Webseite, die jede Schülerin und jeder Schüler kennen (und auch nutzen!) sollte:

http://www.duden.de

Und hier wird die spannende Frage beantwortet, woher der Duden seinen Namen hat:

http://www.duden.de/ueber_duden/konrad-duden

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Täglich geöffnet: Open Library

Wer auf der Suche nach einem guten Buch ist, wird sicher schnell in der offenen Bibliothek (open library) fündig.  Denn immerhin gibt es dort bereits mehr als eine Million Titel. Dort können Sie Bücher bequem online lesen:

http://openlibrary.org/

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Wissenstests für Mädchen & Jungen auf Geolino

Wie auch schon im Naturpaedblog berichtet, gibt es auf der Kinderwebseite von GEO die Möglichkeit, Vogelstimmen spielerisch zu erkunden (vgl. http://natur.paedblog.de/2011/02/19/geolino-quiz-vogelstimmen-bestimmen). Daneben existiert aber noch eine weitere Rubrik, in der junge GEO-Leserinnen und -Leser ihr Wissen erproben können:

http://www.geo.de/GEOlino/wissenstests

Eine Vielzahl weiterer GEO-Tests lädt ein, sein Wissen unter Beweis zu stellen, ein pädagogisch besonders interessantes Quiz stellt für mich der Wissenstest Kinderrechte dar:

Wissenstest: Müll

Wissenstest: Zugvögel

Wissenstest: Abkürzungen

Wissenstest: Wirbelstürme

Wissenstest: Kinderrechte

Wissenstest: Gebirge der Erde

Wissenstest: Maya, Inka und Azteken

Wissenstest: Spinnen

Wissenstest: Kinderbücher

Wissenstest: Leben im ewigen Eis

Wissenstest: Sehenswürdigkeiten in Europa

Wissenstest: Superhelden

Quelle: http://www.geo.de/GEOlino/wissenstests

Solche Tests können nicht nur Spaß machen, sondern sind auch ein gutes Training, um später Einstellungstests besser zu bestehen. Aber letzten Endes sollten solche Tests nur einen spielerischen Charakter haben und evtl. den Wissensdurst förmlich „anheizen“.

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Wertvolle Übungstipps für die Fächer Mathematik, Physik und Informatik

Ingo Bartling hat auf seiner Webseite sehr gut ausgewählte Links veröffentlicht, die auf Seiten führen, auf denen Schülerinnen und Schüler (Jahrgänge 5 – 13) hervorragende Möglichkeiten haben, ihre Mathematik-, Physik- oder Informatikkenntnisse zu verbessern.

Kurze, übersichtliche Beschreibungen der empfohlenen Webseiten helfen dabei, sich im virtuellen „Lern-Dschungel“ schnell zurecht zu finden:

Für Mathematik

Für Physik

Für Informatik

Für Weiterführendes

Quelle: http://www.ingo-bartling.de

Entschuldigung für die Schule zum Download!

Ein Student entwickelte Online-Entschuldigungen und stellte sie den Schülern zur Verfügung. Nun kann sich der in der Schule fehlende Schüler anhand vorgegebener Textbausteine eine Entschuldigung digital zurechtbasteln. Ob das Schule macht?

http://myexcuse.de/

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Bertelsmann Stiftung: Online-Videos über Bildungsthemen

Auf der Webseite der bekannten Bertelsmann-Stiftung können Sie sich Videos anschauen, die pädagogische und bildungspolitische Themen ansprechen:

http://www.bertelsmann-stiftung.de/cps/rde/xchg/SID-CAF2C924-B9A2B2EF/bst/hs.xsl/media.htm?suchrubrik=bildung&submit.x=37&submit.y=2

Außerdem gibt es Podcasts, also Audio (= „Hör“)-Dateien zum Download:

http://www.bertelsmann-stiftung.de/cps/rde/xchg/SID-B4CBF4ED-1ED9DF97/bst/hs.xsl/podcast.htm

Zusätzlich gibt es noch weitere pädagogisch relevante Rubriken auf der Webseite, die Sie in der Sidebar anklicken können, z. B. die Kategorie „Bildung„: http://www.bertelsmann-stiftung.de/cps/rde/xchg/SID-72B7E013-157BFADE/bst/hs.xsl/273.htm

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Bidok

Wer auf der Suche nach Literatur ist und etwas aus dem Bereich der Behindertenpädagogik sucht, kann in der “bidok” fündig werden. Hierbei handelt es sich um eine virtuelle Bibliothek zur “integrativen Pädagogik” mit kostenlosen, vollständig veröffentlichten Texten.

Auf der bidok-Startwebseite heißt es:

“Sie befinden sich im Herz von bidok, der digitalen Bibliothek zur Integrativen /inklusiven Pädagogik. In unserer Volltextbibliothek finden Sie Texte zu verschiedenen Themenbereichen, aber auch Zeitschriften und Rezensionen.”

Quelle: http://bidok.uibk.ac.at/bibliothek/index.html

Weiter wird erklärt:

“bidokbehinderung inklusion dokumentation – ist ein Internet-Projekt zum Thema der integrativen/ inklusiven Pädagogik und Disability Studies am Institut für Erziehungswissenschaften der Universität Innsbruck.”

Quelle: http://bidok.uibk.ac.at/ueberuns/index.html

“Theoretische Grundlagen” gibt es z. B. hier: http://xims.uibk.ac.at/gopublic/content/bidok/library?subject=1;subject_id=3

…und verschiedene, weitere Themenbereiche werden dort aufgelistet: http://bidok.uibk.ac.at/library/q?subjects=1

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Lernsender – Der Lernsender aus Nordrhein-Westfalen

Gerade in der heutigen Zeit, in der neuerdings Überlegungen auftauchen, dass der TV-Konsument für private Sender ebenfalls löhnen soll, lohnt es sich (für den Verbaucher), nach Alternativen Ausschau zu halten.

Umso erfreulicher, über  das neue Angebot informiert zu werden, dass das Dortmunder Institut für Journalistik dem gebeutelten Gebührenzahler ein „nichtkommerzielles Fernsehprogramm“ zur Verfügung stellt:

http://www.tv-lernsender.de

Auf der Webseite heißt es:

Weiterhin steht dort geschrieben:

  • „Wir wollen experimentieren  mit neuen TV-Formaten und Sendeformen! Unser Ziel: Ein vielfältiges, attraktives und relevantes Programm!
  • Wir wollen eine neue Plattform für Fernsehausbildung in NRW werden! Unser Ziel: Ein landesweites Netzwerk von Profi-Ausbildern, Lehrredaktionen und Redaktionsgruppen!
  • Wir wollen Medienkompetenz fördern: Unser Team entwickelt praxisnahe Konzepte für die journalistische, audiovisuelle und crossmediale Qualifizierung und Weiterbildung“

Quelle: http://www.tv-lernsender.de/das-projekt/die-vision.html Experimente sind prima, ein reger Austausch in Sachen (Fernseh-) Ausbildung stets unterstützungswert, auf diese Weise kann man die Medienkompetenz praxisnah vermitteln.

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge